Fotos Dezember 2022 Blatt 01

Volk von Zion, siehe, der Herr wird kommen, zu retten die Völker. Ich wünsche Euch allen einen besinnlichen zweiten Advent.
Volk von Zion, siehe, der Herr wird kommen, zu retten die Völker. Ich wünsche Euch allen einen besinnlichen zweiten Advent.

Die Straße nach Maragua Bolivien.
Die Straße nach Maragua Bolivien.

Die heilige Barbara starb im Jahr 306 für ihren Glauben. Ihr Gedenktag ist der 4. Dezember. Wie eine mutige, junge Frau den Brauch der Barbarazweige begründete, erzählt eine Legende.
Die heilige Barbara starb im Jahr 306 für ihren Glauben. Ihr Gedenktag ist der 4. Dezember. Wie eine mutige, junge Frau den Brauch der Barbarazweige begründete, erzählt eine Legende.

Barbarazweige blühen an Weihnachten: Es gibt eine reiche Tradition rund um die heilige Barbara. Neben ihrer Rolle als Gabenbringerin vor Weihnachten werden bis heute am 4. Dezember Zweige von Obstbäumen geschnitten und ins Wasser gestellt. Für diese Barbarazweige werden verwendet: Weichsel, Apfel, Birne, Pflaume, Flieder, Linde und Kirsche.
Barbarazweige blühen an Weihnachten: Es gibt eine reiche Tradition rund um die heilige Barbara. Neben ihrer Rolle als Gabenbringerin vor Weihnachten werden bis heute am 4. Dezember Zweige von Obstbäumen geschnitten und ins Wasser gestellt. Für diese Barbarazweige werden verwendet: Weichsel, Apfel, Birne, Pflaume, Flieder, Linde und Kirsche. Der Gedenktag von Barbara liegt am Beginn des neuen Kirchenjahres. Die Zweige wurden als Mittel zur Zukunftsschau eingesetzt: Nach regionalem Volksglauben bedeutet das Aufblühen der Barbarazweige Glück im kommenden Jahr.

In Ravelo nehmen wir kleinere Instandhaltungsarbeiten am Pfarrhaus vor.
In Ravelo nehmen wir kleinere Instandhaltungsarbeiten am Pfarrhaus vor.

Auf diese Weise sichern wir schon einmal die Bausubstanz.
Auf diese Weise sichern wir schon einmal die Bausubstanz.

Investitionen die sich auf die Dauer sehr auszahlen werden.
Investitionen die sich auf die Dauer sehr auszahlen werden.

Padre Hernán Tarqui
Pfarrer von "SAN MIGUEL" RAVELO - OCURI

Anmerkung des Webmasters: Padre Hernán Tarqui ist ein Freund unseres verstorbenen Padre Dietmar Krämer CP4PG. Er hatte Padre Krämer während seiner Heimaturlaube vertreten. Nach seinem Tod im Januar 2021 hatte er die Pfarrei von Padre Dietmars administrativ mit übernommen. Zusammen mit seiner Riesenpfarrei Villazón der Grenzstadt nach Argentinien und der vielen Landgemeinden war das eine echte Herausforderung. Nach 13 Jahren Villazón übertrug dann der Bischof Padre Hernán eine neue Aufgabe in Ravelo und Ocuri Bolivien. Es ist eine der ärmsten Gegenden Boliviens und einer flächenmäßig riesigen Ausdehnung.

Für Missionsspenden

zugunsten einer vielseitigen und lebendigen Pfarrarbeit.
Bankverbindung: Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist, Pax-Bank Köln Iban: DE29 3706 0193 0021 7330 32 BIC: GENODED1PAX mit Verwendungszweck für Padre Hernán Tarqui Bolivien. Sollte es mit der Spendenbescheinigung ‘mal nicht klappen, schickt Frau Tran von der Missionsprokur, Tel.: 02133-869144 oder Email: tran@spiritaner.de auf Anfrage dann die gewünschte Bescheinigung.
Vorstellung von Padre Hernán Tarqui als PDF<<<<<<
Rundbrief Ostern 2022 als PDF<<<<<<
Liebe Unterstützer von Mission Bolivien als PDF<<<<<<

Bilder 01 Bilder 02 Bilder 03 Bilder 04 Bilder 05 Bilder 06 Bilder 07 Bilder 08 Bilder 09 Bilder 10